SV Friedersdorf 1920 e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 6.ST

SV Friedersdorf 1920   SG 1919 Trebitz
SV Friedersdorf 1920 1 : 0 SG 1919 Trebitz
(1 : 0)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   6.ST   ::   30.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Rene Reppert

Gelbe Karten

Nico Gluba, Ron Peters

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (44.min) - Rene Reppert per Weitschuss

Am Ende zählen die Punkte

Noch kurz vor dem Anpfiff mussten unsere Trainer die Mannschaft etwas umbauen, den Marcel Palm zog sich beim aufwärmen eine Zerrung zu. Am Ende sollte das aber keine Entschuldigung für ein schwaches Spiel seitens des SVF sein. Am Ende war es vielleicht ein verdienter aber auch zu gleich ein glücklicher Sieg. Spielerisch war es sicher über neunzig Minuten Magerkost. Es war ein zähes Spiel und es gab wenig Gefahr aus dem Spiel heraus. So ist es kein Zufall, das ein Abwehrspieler unter Mithilfe des Torwarts den einzigen Treffer der Partie erzielte. So gehörte die erste Halbzeit eher Friedersdorf und die zweite Trebitz. Trebitz spielte ihren üblichen Stil. Kompakte Abwehr und vorn sollen es die schnellen Leute richten. Hinzu kam ihre Zweikampfstäke. Am Ende sollte dies aber nicht reichen um Punkte mit nach Hause zu entführen. Rene Reppert meinte nach dem Spiel es ist ein „dreckiger Sieg“ und damit sind wir wieder bei der Überschrift „Am Ende zählen nur die Punkte“. Auch Marco Mühlenbeck äußerte sich nach dem Schlußpfiff: „Es war unser schlechtestes Spiel in dieser Saison. Das können wir deutlich besser. Ich sehe uns in den ersten fünfundvierzig Minuten etwas besser. In der zweiten Halbzeit gelang es Trebitz uns einige Mal unter Druck zu setzen. Das müssen wir am Dienstag deutlich besser machen.“

 


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt