SV Friedersdorf 1920 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga Ost, 2.ST

Spg.Roitzsch/United   Spg Friedersdorf
Spg.Roitzsch/United 5 : 3 Spg Friedersdorf
(3 : 1)
D-Junioren   ::   Kreisliga Ost   ::   2.ST   ::   16.09.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lenny Pruß, Jeremy Sitte

Torfolge

1:0 (2.min) - Spg.Roitzsch/United
2:0 (9.min) - Spg.Roitzsch/United
2:1 (12.min) - Lenny Pruß per Weitschuss
3:1 (21.min) - Spg.Roitzsch/United
4:1 (31.min) - Spg.Roitzsch/United
4:2 (44.min) - Lenny Pruß
5:2 (58.min) - Spg.Roitzsch/United
5:3 (59.min) - Jeremy Sitte

Das Sandmännchen lässt Grüßen

Das die ganz kleinen vorm Schlafen gehen noch den Sandmann schauen ist für die Kleinen normal. Doch im D-Junioren Alter wird wohl kaum noch einer diesen schauen. Doch am Samstag schien es in Petersroda doch der Fall gewesen zu sein. Denn unsere D-Junioren von Daniel Czesnat ließen am Anfang der Partie alles über sich ergehen. Kein Einsatz, kein Kampfeswille, keine Lust dem Ball hinterher zu jagen. So war es nicht verwunderlich, dass der Ball nach 9 Minuten bereits 2 mal in unserem Netz zappelte. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer durch Lenny mit einem Fernschuß war da noch ehr Zufall gewesen. Doch der Spielstand sollte nicht lange Bestand haben.

So konnten die Lions noch vor der Pause auf 3:1 erhöhen und den alten 2 Tore Abstand wieder herstellten. Dann war endlich Pause. Doch wovon sollten sich unsere Kids denn ausruhen??? Geschwitzt hatte da kaum einer. Nach einer deftigen Ansprache von Trainer Daniel wollten es unsere Kids dann in Halbzeit 2 besser machen. Doch die 2. Halbzeit begann, wie die erste. Die Lions erzielten mit dem 1. Angriff in der 2. Halbzeit den nächsten Treffer. Wer jetzt jedoch dachte, dass sich unsere Kids aufgeben würden, der sah sich getäuscht. Auf einmal fingen sie an Fussball zu spielen. Da war dann der Wille da und es lief jeder für den anderen. So konnten dann auch noch 2 Tore erzielt werden (erneut Lenny und Jeremy). Doch auch die Lion´s hatten noch einen im Köcher. So kam es dann, dass man das Spiel mit 3:5 verlor.

Fazit zum Spiel: Vielleicht sollten wir beantragen, dass wir nur noch Samstag Nachmittags spielen. Dann sollte auch dem letzten der Schlafsand aus den Augen gefallen sein. Nein nunmal im Ernst. Bei solch einer ersten Halbzeit braucht man sich nicht wundern, wenn man das Spielfeld nicht als Sieger verlässt. Die 2. Halbzeit lässt dann für die kommenden Aufgaben hoffen.

Kopf hoch...weiter geht´s !!!


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt