SV Friedersdorf 1920 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Kreisliga Mitte, 4.ST

Spg Frieder./Muld   Spg.Quellendorf
Spg Frieder./Muld 2 : 1 Spg.Quellendorf
(1 : 1)
E-Junioren   ::   Kreisliga Mitte   ::   4.ST   ::   23.09.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Levin Steffen Schneider, Niclas Kotulla

Torfolge

1:0 (15.min) - Levin Steffen Schneider per Weitschuss
1:1 (19.min) - Spg.Quellendorf
2:1 (37.min) - Niclas Kotulla

Überzeugender Heimsieg

Mit einem überzeugende Heimsieg hat unsere E Jugend den neu gemachten '' HEILIGEN RASEN '' eingeweiht !!!!!!
Bei super Fußballwetter  und einem 1a Rasen hat man den Jungs die Lust auf Fußball von der  ersten Minute an angemerkt.
Ich denke sie wollten den Mist ( 0:6 in Görzig) vergessen machen und den Trainern zeigen daß sie auch zu fortgeschrittener Zeit  nicht immer noch Schlafsand in den Augen haben.
Sie waren hochmotiviert bis in die Haarspitzen, sind ihre Gegner angelaufen, haben füreinander gekämpft und haben ❕❕'' FUSSBALL GESPIELT '' ❕❕
Einziges Manko am heutigen Spiel war wieder unsere Chancenverwertung, die wiedermal als Unterirdisch eingestuft werden muß. Hoffentlich wird dieses Problem uns nicht durch die gesamte Saison begleiten, den so viele Haare gibt es auf meinem Kopf nicht mehr die grau werden können. 😭😭😭
Zum Spiel: Vor zahlreichen Zuschauern hatten unsere Gäste aus Quellendorf in den ersten 15 min keine Zeit Luft zu holen. Viele Chancen wurden wunderschön über die Außenbahn vorbereitet, nur leider wollte uns kein Treffer gelingen. Dann fasste sich Levin ein Herz, zog ab und verwandelte eine unserer vielen Chancen zu hochverdienten 1:0 Führung. Nun wollten die Jungs vor der Pause  noch ihre Führung ausbauen und haben für ein paar Minuten die Abwehrarbeit etwas schleifen lassen was der Gegner zu einigen gefährlichen Kontern nutzte und zum glücklichen Ausgleich führte.
Aber am heutigen Tag brachte dieser unnötige Ausgleich die Jungs nicht aus der Ruhe und machten einfach weiter....... Tolle Moral !!!!
Angetrieben über unsere starke linke Seite (Tyler und Juli) wurden weitere Tormöglichkeiten bis zur Pause herausgespielt, die aber am Torwart der Gäste oder am Pfosten endeten.
Gleiches Spiel nach der Pause, nun kamen unsere Gäste kaum noch über die Mittellinie, unser Paul im Tor hat, glaube ich, in der zweiten Halbzeit den Ball nur zweimal in der Hand gehalten. ( Man gut das es keine Blümchen mehr auf dem Platz gibt)...........
Und weiter ging es nur in eine Richtung, aber wie gesagt unsere Chancenverwertung !!!!!
Einer sollte uns aber noch gelingen, Niklas brachte mit seinem ersten Pflichtspieltor für den SVF die Jungs in der 37.min.auf die Siegerstraße.
Nun ließen die Jungs nichts mehr anbrennen, und fuhren einen hochverdienten Sieg ein.
Fazit:Mit solch einer geschlossenen Mannschaftsleistung  wie Heute brauchen sich die Junge vor keinem Gegner verstecken, Sie müssen es aber immer wieder abrufen !!!!!!


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt