SV Friedersdorf 1920 e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga Ost, 3.ST

Spg.Brehna   SV Friedersdorf II
Spg.Brehna 4 : 1 SV Friedersdorf II
(0 : 1)
E2-Junioren   ::   Kreisliga Ost   ::   3.ST   ::   09.09.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Henrik Böhmer

Torfolge

0:1 (24.min) - Henrik Böhmer
1:1 (33.min) - Spg.Brehna
2:1 (41.min) - Spg.Brehna
3:1 (42.min) - Spg.Brehna
4:1 (43.min) - Spg.Brehna

2 Minuten entscheiden das Spiel

Auch das dritte Spiel der Saison mußten wir auswärts antreten. Diesmal ging es nach Brehna zur 2. Vertretung der United 4 Lions.
Von Beginn an konnten wir nahtlos an die guten spielerischen Leistungen der ersten beiden Punktspiele anknüpfen. Durch gutes Kombinationsspiel aus der Abwehr heraus, wurden die Angriffe mustergültig über die Außenpositionen vorgetragen.
So konnten sich Carl und Henrik durch ihre Schnelligkeit und technischen Vorteile oft bis zur Grundlinie durchtanken und die Eingaben in die Sturmmitte schlagen.
Leider konnten die sich dadurch ergebenden Tormöglichkeiten nicht genutzt werden.
Aber auch Brehna versuchte über ihren schnellen Stürmer zum Erfolg zu kommen und so gab es Chancen auf beiden Seiten, welche aber allesamt nicht genutzt wurden. Als alle sich schon auf ein 0:0 zur Pause einstellten, schloßen wir den letzten Angriff erfolgreich ab. Brehna bekam den Ball nich aus der Gefahrenzone, Henrik setzt energisch gegen den robusten Abwehrspieler nach , eroberte den Ball und ließ sich die sich ergebende Chance nicht entgehen und erzielte das nicht unverdiente 1:0 für unser Team.
Danach war Halbzeit und das Tor für uns zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt gefallen.
Die Trainer mußten eigentlich nicht viel korrigieren, es war nur die Frage, können die Jungs das wieder hohe Tempo auch in den zweiten 25 Minuten durchhalten?
Brehna versuchte nun natürlich als Favorit auf heimischen Platz alles, um die drohende Niederlage abzuwenden und legten eine härtere Gangart an. Doch unsere Jungs ließen sich durch die vielen kleinen Fouls nicht beeindrucken und hielten trotz körperlicher Unterlegenheit voll dagegen. Da blieben natürlich die Blessuren nicht aus und die Trainer mussten deshalb öfters durchwechseln. Ein wenig ging dadurch die Ordnung in unserem Mittelfeld verloren und wir konnten den Gegner nicht mehr so pressen wie in der 1. Halbzeit und für Brehna boten sich dadurch mehr Räume.
Und in der 33. Minute war es dann leider soweit, der schnelle Stürmer überlief unsere Abwehr zentral und konnte dann allein vor unserem Torwart Colin stehend zum Ausgleich einnetzen.
Nun ergaben sich auf beiden Seiten Chancen, denn beide Mannschaften wollten einen Sieg landen. Leider konnten wir wieder eine Vielzahl guter Schußmöglichkeiten nicht zur Führung verwandeln. Als dann ab der 40 Minute die Kräfte und damit auch die Konzentration bei uns merklich schwanden, in der F Jugend wäre da schon Schluß gewesen😉,....kamen die 2 entscheidenden Minuten.
Brehna machte enorm Druck im Mittelfeld und schickte ihren schnellen Stürmer mit Pässen in den freien Raum und dieser bedankte sich von der 41-43 Minute mit 3 Toren (ein Treffer davon war ein Eigentor beim Klärungsversuch unserer Abwehr).
Aber auch nach dieser von der Höhe her unverdienten Führung für die Gastgeber,gaben unsere Jungs nicht auf und erarbeiteten sich weitere hochkarätige Chancen, aber es sollte leider keine davon zur Ergebnisverbesserung führen.
So standen wir am Ende nach einem sehr guten Spiel wieder mit leeren Händen da.

Fazit: Die stärkere Physis unsere Gegner sowie unsere mangelnde Chancenauswertung entschieden letztendlich das Spiel, aber wiederum zeigten wir eine spielerisch und läuferisch hervorragende Leistung. Jungs, macht weiter so und es werden bald die Siege kommen.

Geschrieben von Nico Kienitz


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt